Psychosoziale Notfallversorgung Einsatzkräfte (PSNV-E)

Ziel der PSNV-E ist es, für Einsatzkräfte ein Angebot zur Förderung/Unterstützung der psychischen Stabilität und Einsatzfähigkeit vor und während des Einsatzes bzw. zur Wiedererlangung der Einsatzfähigkeit nach einem belastenden Einsatz zu schaffen.

Aufgabenfelder

  • Prävention durch zielgruppengerechte Informationsmaßnahmen in der Aus- und Fortbildung
  • Beratung und Unterstützung der verantwortlichen Führungskräfte und situativ notwendige Intervention während des Einsatzes
  • Angebote der Einsatznachsorge und Initiieren und Vermitteln weiterführender Hilfen bei Bedarf
  • Kooperation mit am Einsatz beteiligten Behörden und Organisationen
  • Anbieten zielgruppenorientierter Einsatzvorsorge

Psychosoziale Notfallversorgung Betroffene (PSNV-B)

Was wir tun

  • Begleitung und Betreuung
  • Information im Sachzusammenhang
  • Aktivierung des sozialen Netzes
  • Organisation weiterführender Hilfen
  • Kooperation mit am Einsatz beteiligten Behörden und Organisationen
  • Unterstützung und Hilfe bei organisatorischen Aufgaben

Wie wir arbeiten

  • "Da sein"
  • Schaffung eines geschützen Rahmens
  • Gesprächsangebot
  • Situatives Ermöglichen der Abschiednahme und Begleitung
  • Rituale ermöglichen, wobei auf religiöse, kulturelle und individuelle Bedürfnisse, Notwendigkeiten und Erfordernisse eingegangen wird
  • Organisation weiterführender Hilfen

Der DRK-PSNV-Dienst arbeitet partnerschaftlich mit der Notfallseelsorge der Kirchen zusammen.

Notrufnummer

Hilfe rund um die Uhr:
(0172) 279 63 20
Nächstes PSNV-Treffen

Mo 23. April 2018
19:00 - 21:00 Uhr

Augustenburgstr. 98a
76229 Karlsruhe-Grötzingen


Stand: 04.03.2018